Seniorenbetreuung weiter verbessert – von Provita24 zu SENCURINA

Bremen/Heilbronn, den 15.07.2015:

Das bundesweit agierende Lizenzpartner-System für Seniorenbetreuung im eigenen Zuhause – bekannt unter dem Namen Senioren Service Provita24 – wurde bereits im Jahr 2008 gegründet und in der Folge in Senioren Service Curita24 umbenannt. Seit ihrer Gründung bietet die Unternehmensgruppe individuelle und bedarfsorientierte Hilfen für ihre Klienten, die Senioren, in ganz Deutschland an und hat sich als verlässlicher Partner in dieser Branche etabliert. Von der stundenweisen Alltagshilfe bis hin zur 24 Stunden Betreuung bzw. 24 Stunden Pflege wird alles angeboten. Ab sofort steht den Kunden unter dem neuen Markennamen SENCURINA nun ein neues und nochmals verbessertes Betreuungskonzept zur Verfügung.

„Nach all den Jahren ist es an der Zeit, unsere Dienstleistungen noch individueller an die sich laufend verändernden Bedürfnisse unserer Kunden anzupassen“, sagt Inga Bosse, Pressesprecherin und Ansprechpartnerin für die Lizenzpartnerbetreuung im Gebiet Nord bei SENCURINA. „In unser neues Seniorenkonzept betreutes Wohnen zuhause“ (bwz) haben wir all unsere Erfahrungen aus den letzten 7 Jahren eingebracht. Es war unser oberstes Ziel, dass möglichst alle Senioren ihre goldenen Jahre dort verbringen können, wo sie sich am wohlsten fühlen. Und das ist meist das eigene Zuhause. Um ihnen dies zu ermöglichen, haben wir für sie eine ganz besondere Betreuungslösung entwickelt, die soviel Unterstützung wie nötig und soviel Selbstständigkeit wie möglich erlaubt und komplett individuell gestaltet werden kann.“ Frau Bosse ergänzt: „So wird z.B. in der Variante bwz – Stand by’ zwar ein Sicherheitsnetz für den Bedarfsfall gespannt, aber laufende Dienstleistungen oder Alltagshilfen müssen bis dahin nicht in Anspruch genommen werden. Sobald dann aber Unterstützung benötigt wird, greift das bereits gespannte Sicherheitsnetz und SENCURINA koordiniert – in enger Abstimmung mit den Angehörigen – auf Wunsch alle benötigten Dienstleistungen.“ „Daher sollten wir eigentlich nicht über Veränderungen, sondern besser über Ergänzungen sprechen“, führt Frau Bosse weiter aus, „Denn unsere bewährten Dienstleistungen – die stundenweise Alltagshilfe und Betreuung, sowie die 24 Stunden Betreuung und Pflege bleiben selbstverständlich vollständig erhalten.“

In diesem Zusammenhang war auch ein neuer Name für die Unternehmensgruppe gewählt. Frau Bosse erläutert: „Die Zahl ‚24’ im alten Markennamen hat doch häufig suggeriert, dass wir nur die sogenannte 24 Stunden Betreuung anbieten würden. Wir verfolgen jedoch mit unserem neuen bwz Konzept einen ganzheitlichen Ansatz, der eine absolut bedarfsgerechte und individuelle Unterstützung gewährleisten kann. Es wurde somit Zeit, einen Markennamen zu finden, der unser ganzes Leistungsangebot und auch unsere Philosophie auf den Punkt bringt. Mit ‚SENCURINA’ haben wir diesen jetzt gefunden. Der Name leitet sich aus dem Lateinischen ab und steht für eine verantwortungsvolle und fürsorgliche Betreuung, die wir unseren Seniorinnen und Senioren zukommen lassen wollen.“

Frau Bosse ergänzt weiter: „Im Zuge des neuen Markennamens war es auch Zeit für ein neues Logo, welches den ganzheitlichen Markenauftritt abrundet. Ebenso wurde unsere Website komplett neu entwickelt und entspricht jetzt auch technisch den neuesten Standards. Wir streben nun den weiteren Ausbau unserer Standorte in Deutschland an, um noch flächendeckender für unsere Senioren da sein zu können. Aus Erfahrung wissen wir, dass räumliche Nähe und „Vor-Ort-Betreuung“ ein relevanter Aspekt in der Seniorenbetreuung sind. Schließlich geht es hier um etwas sehr Persönliches und man will dann richtigerweise einen persönlichen Ansprechpartner, der gut erreichbar ist. Deshalb gibt es bei uns u.a. auch eine kostenfreie Kundenhotline und eine tägliche, telefonische Erreichbarkeit von 6:00 bis 23:00 Uhr. Auch an Sonn- und Feiertagen.“

 

SENCURINA GmbH – Bedarfsgerechte Leistungen für Senioren

Mit ihren regionalen Standorten sorgt die Sencurina-Gruppe dafür, dass Seniorinnen und Senioren ihre goldenen Jahre dort verbringen können, wo sie sich am wohlsten fühlen – im eigenen Zuhause. Das neue „bwz – Konzept von Sencurina wird von den Standortleitern immer individuell auf den einzelnen Kunden bedarfsgerecht angepasst, sodass soviel Unterstützung wie nötig und soviel Selbstständigkeit wie möglich garantiert wird. Angeboten wird sowohl die Unterstützung auf Abruf, als auch die regelmäßige Alltagshilfe, Betreuung oder Pflege (von wenigen Stunden pro Woche bis hin zur 24 Stunden Betreuung am Tag). Das Ziel ist immer, solange wie möglich selbstbestimmt im eigenen Zuhause wohnen zu können. Idealerweise auf Dauer.